Dr. med. dent. Ulf Labsch

Abitur: niedersächsische Bestenquote
Studium:1985 Staatsexamen, Zahnmedizinische Fakultät der MHH
Promotion: 1987 bei Prof. Dr. Dr. Lehnhardt/HNO
Werdegang: Nach der Absolvierung des Wehrdienstes als Stabsarzt Ausbildung in unterschiedlichen Praxen mit verschiedenen zahnmedizinischen Ausrichtungen. Spezialisiert auf hochwertige Versorgung der Patienten mit ästhetischem Zahnersatz und Implantaten, als auch auf die neuesten Methoden zur Zahnerhaltung
Weiterbildung: Zertifizierung zum "Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie" durch die Zahnärztekammer Niedersachsen, unter Leitung führender Implantologen Deutschlands, z.B. Prof. Dr. Dr. H. Schliephake und Prof. Dr. Dr. Esser
Erfahrung: Seit 1999 durch die KZVN einvernehmlich mit den niedersächsischen Krankenkassen bestellter Gutachter für zahnärztliche Prothetik und Vorsitzender des Prothetikeinigungsausschusses der KZVN "Prädikat: Fortgebildeter Gutachter der DGZPW"
Intensive Fortbildung in anderen Bereichen: Endodontie(Wurzelkanalbehandlung), Implantologie, Röntgen, Cranio-Sacral-Therapie, Kiefergelenkstherapie, Ästhetische Restauration, Zirkonkeramiken, QM für Hygiene, Schnarchtherapie
Mitglied in folgenden Vereinigungen: Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK), Deutsche Gesellschaft für zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde (DGZPW), Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI), Hildesheimer Initiative für Zahnmedizin (HIZ), Zahnärzte für Niedersachsen (ZfN), Deutsche Gesellschaft für zahnärztliche Schlafmedizin (dgzs)
Erfolgreiche Anwendung seit mehreren Jahren: MET nach Franke®